Wenn Sie im Windows-Explorer im Kontextmenü einer Datei den Eintrag „Öffnen mit“ wählen, erhalten Sie eine Liste von Anwendungen, mit denen Sie die Datei öffnen können. Windows nimmt in diese Liste alle Programme auf, die Sie zum Bearbeiten einer Datei dieses Typs jemals verwendet haben. Die Reihenfolge legt Windows nach der Häufigkeit fest, mit der Sie die entsprechenden Anwendungen einsetzen.

Wenn Sie ein Programm nur versehentlich ausgewählt haben oder es gar nicht mehr einsetzen wollen, haben Sie normalerweise keine Möglichkeit, es aus dieser Liste zu entfernen.

Durch einen kleinen Eingriff in die Registry können Sie die „Öffnen mit“-Liste jedoch anpassen:

  1. Starten Sie den Registrierungseditor über StartAusführen... (WIN +<R>), gefolgt von der Eingabe regedit <Return>.
  2. Wechseln Sie zum Schlüssel
  3. HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\FileExts.
  4. Unterhalb dieses Schlüssels finden Sie alle in Windows registrierten Dateitypen. Wechseln Sie zu dem gewünschten Dateityp. Im Unterschlüssel „OpenWithList“ bzw. „OpenWithProgids“ finden Sie in der Regel die Namen mehrerer Anwendungen und eine MRU-Liste (Most Recently Used).
  5. Hier können Sie gezielt einzelne Anwendungen entfernen. Zusätzlich müssen Sie den dazugehörenden Buchstaben in der MRU-Liste löschen. Wenn Sie also im obigen Beispiel den Eintrag Dreamweaver.exe entfernen, müssen Sie in der Zeichenfolge MRUList im Feld Wert auch den Buchstaben g löschen.

Sie k?nnen keine Kommentare abgeben!