Einige Anwender haben neben Windows 7 oder Windows Vista nach wie vor Windows XP installiert – meistens als ‚Rückversicherung‘, falls Windows 7 oder Vista ihre Dienste verweigern.

Häufig kommt Windows XP auch noch deshalb zum Einsatz, weil nur darunter eine bestimmte Anwendung genutzt werden kann. Falls Sie auf Ihrem Rechner mehrere Betriebssysteme installiert haben, können Sie mit „iReboot“ bereits beim Herunterfahren des Rechners festlegen, welches Betriebssystem beim nächsten Start geladen werden soll.

iReboot ersetzt den standardmäßig vorhandenen Menüpunkt „Neu starten“ im Startmenü von Windows. Stattdessen wird Ihnen dort ein Menü angezeigt, in dem alle vorhandenen Betriebssysteme zur Auswahl stehen. Mit einem Klick können Sie schnell und einfach festlegen, welches Betriebssystem beim Neustart hochgefahren wird.


Sie k?nnen keine Kommentare abgeben!